Textistenzia wird MeQsikanerin

| | 0 Kommentare

Nach langer Blog-Pause melde ich mich zurück!
Zwischen meiner Schreibzeit auf Zakynthos im September und heute ist einiges passiert. Das Wichtigste: Ich arbeite seit Oktober als Schreibtrainerin an der Universität Flensburg. Meine offizielle Berufsbezeichnung dort lautet „Lehrkraft für besondere Aufgaben für akademisches Schreiben in der Wissenschaftssprache Deutsch“.
Textistenzia bleibt aber natürlich weiter bestehen.

In Flensburg bin ich nun Teil eines Teams, das sich um mehr MeQS an den Flensburger und Kieler Fachhochschulen und Universitäten kümmert.

MeQS? mehr »

zum Seitenanfang ↑