Ausgebucht!

| | 0 Kommentare

Beide Lehrveranstaltungen „Textlabor – Schreiben in den Ingenieurwissenschaften“ im Sommersemester 2011 an der der TU Berlin sind eine Stunde nach Freischaltung der Online-Anmeldung ausgebucht.

Wenn Sie noch einen Platz wollen, tragen Sie sich bitte in die Wartelisten ein (—>Warteliste Kurs 1 / —>Warteliste Kurs 2). Erfahrungsgemäß werden in der ersten Semesterwoche einige Plätze wieder frei. In diesem Fall erhalten Sie von der Zentraleinrichtung Moderne Sprachen der TU Berlin eine Email und bekommen vielleicht doch noch einen Platz.

Am Fluss

| | 0 Kommentare

Von der Ziege fehlte jede Spur. ... Oder? (c) joexx / photocase.com

Der alte Ali lebte mit seiner Frau schon viele Jahre in einem kleinen strohgedeckten Haus hinter dem Deich, nahe dem großen Fluss. Auf dem Deich stand eine Bank. Dort saßen sie abends oft und sahen auf den Fluss hinunter.

Im Winter waren seine Wasser trüb und grau und seine Ufer vom Schnee bedeckt. Im Frühling nach der Schneeschmelze in den Bergen schwoll der Fluss an. Dann trieben im Wasser Eisschollen, die langsam in der Frühlingssonne schmolzen. Im Sommer, wenn die Sonne brannte, wurde sein Lauf träge und Enten schnatterten im Schilf. Und wenn die Herbststürme die Wolken über das Land trieben, schaukelte das kleine Holzboot, das am Steg festgebunden war, wild auf und ab.

„Nun leben wir schon so lange hier“, sprach oft der alte Ali zu seiner Frau, „doch nie habe ich gesehen, dass der Fluss an zwei Tagen gleich aussieht.“ „Nein, nie“, nickte seine Frau.

„Das ist auch gut so“, sagte Ali dann. „Ich bin froh, dass ich mein Leben mit Dir verbracht habe, hier am Fluss. Es war eine gute Zeit.“

Und dann lächelten beide. mehr »

Textistenzia im April

| | 0 Kommentare

Keine Aprilscherze:

  • Am 8. April biete ich wieder einen Workshop an der Fak. I der TU Berlin für Lehramtsstudenten und -studentinnen an. Den Workshop biete ich als Ko-Referentin – begleitend zu einer bestehenden Lehrveranstaltung – ausschließlich für TeilnehmerInnen dieser Lehrveranstaltung an, Anmeldungen für den Workshop sind daher nicht möglich.
    Themen des Workshops sind u.a.: Wie komme ich zu einer wissenschaftlichen und argumentativ schlüssigen Fragestellung? Was ist wissenschaftlicher Stil? Und natürlich: Wie zitiere ich richtig?
  • Außerdem übernehme ich ab dem 15. April die Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“ für Studierende des Bachelorstudienganges Kultur und Technik – Berufsorientierung an der Fak. I der TU Berlin . In dieser Lehrveranstaltung werden den Studierenden grundlegende Arbeitstechniken vermittelt, die ihnen dabei helfen, ihr Studium zielgerichtet, effizient und plagiatfrei zu gestalten. Informationen zu Zeit und Raum gibt es hier.
  • Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Semestern gibt es im Sommersemester das Textlabor an der ZEMS der TU Berlin gleich zweimal! Am 19. und 20. April beginnen meine semesterbegleitenden Lehrveranstaltungen “Textlabor – Schreiben in den Ingenieurwissenschaften” für ausländische Studierende der TU Berlin. Deutsche Studierende sind ausdrücklich willkommen und erwünscht, bestimmen aber nicht das Tempo!
  • Und natürlich schreibe ich weitere Blog-Beiträge. Schauen Sie einfach hin und wieder bei mir vorbei oder abonnieren Sie den RSS-Feed (s. rechts).

Viel Spaß beim Lesen! Viel Spaß beim Schreiben!

zum Seitenanfang ↑